Craniosacrale Biodynamik

 

In der craniosacralen Therapie arbeiten wir mit der Gehirnflüssigkeit, dem Liquor, der unser Gehirn und das Rückenmark umgibt, schützt und versorgt. Der Liquor pulsiert in seinem eigenen Rhythmus und ist in der craniosacralen Therapie Ausdruck des Lebensatems. Über kleinste Austrittsstellen steht der Liquor in direkter Verbindung mit allen weiteren Flüssigkeitssystemen und erreicht somit jede Zelle unseres Körpers. Überträgt sich der Rhythmus ungehindert auf jede Zelle des Körpers, ist das Ausdruck höchster Gesundheit.

 

Durch kleinere und größere Traumata (selbst bei langanhaltendem Stress) können Verklebungen entstehen, durch die der Informationsfluss, die Bewegung unserer Gewebe, Strukturen und Faszien und somit unsere Lebenskraft beeinträchtigt werden.

 

In Gemeinschaftsarbeit zwischen Therapeutin und Klient können diese Verklebungen aufgespürt werden, damit die Flüssigkeiten wieder frei fließen können und uns wieder mehr Lebensenergie und Kraft zur Verfügung steht.

 

Der Ablauf einer Sitzung gestaltet sich sehr individuell. Meist findet nach einem Eingangsgespräch der größte Teil auf der Behandlungsliege statt - manchmal können praktische Übungen eine Behandlung bereichern.

 

Die Kosten für eine Sitzung betragen 60 Euro. 

 

Weitere Informationen über die craniosacrale Therapie gibt es hier.